Wappen mit Schrift

  Aktuelle Informationen aus den Ortschaften der Gemeinde Reinsberg

Aktuelle Informationen und Termine: in der monatlichen Ausgabe des Amtsblattes der Gemeinde Reinsberg


Bieberstein Dittmannsdorf Hirschfeld Neukirchen Reinsberg
  

Ortschaft Bieberstein

Aktuelles vom Festausschuss

Im Namen aller Mitwirkenden des Festausschusses zur Vorbereitung der 800-Jahr-Feier Biebersteins 2018 bedanke ich mich für die hohe Spendenbereitschaft der Einwohner und Gewerbetreibenden von Gotthelffriedrichsgrund, Burkersdorf und Bieberstein. Es wurden 1.945 EUR für das Jubiläumsfest im nächsten Jahr gespendet. Hinzu kommen die gespendeten Erlöse der Tombola der Senioren und des Kuchenbasars des Sportvereins zum diesjährigen Feuerwehrfest, sowie die Spenden zur Benefizveranstaltung in der Kirche Bieberstein. Macht in Summe stolze 2.542,43 EUR.

Unser Ansinnen ist es, die kulturellen Veranstaltungen allen Ortsansässigen und ihren Gästen ohne Eintrittsgelder offen zu halten. Das Geld soll zur Finanzierung der kulturellen Höhepunkte des Festwochenendes vom 01.06. bis 03.06.2018 verwendet werden. Geplant sind ein Auftritt der Hutzenbossen, ein Live-Konzert mit Electric Elk, ein Frühschoppen mit Live-Band, die Neukirchener Wasser- und Lichtshow, ein Disco-Abend, Rundfahrten durch die Ortschaftsteile und einiges mehr. Natürlich wird es wieder ein Kinderfest geben, für die Erwachsenen soll als Höhepunkt ein Mannschaftswettbewerb stattfinden.

Weitergehende Erwartungen muss ich leider dämpfen: Einen Festumzug bekommen wir nicht auf die Beine gestellt. In einem schwierigen und langen Abwägungsprozess sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir einen Festumzug weder personell noch finanziell stemmen können und haben uns von dieser Idee verabschieden müssen. Im Festausschuss arbeiten zwischen 5 und 10 Leute aktiv mit, das sind einfach zu wenige. Weitere engagierte Teilnehmer sind herzlich willkommen.

 

Benefizkonzert mit Gemischtem Chor Hetzdorf e.V. am 7. Oktober 2017 um 17 Uhr in der Kirche Bieberstein

Das nächste Benefizkonzert im Rahmen der Vorbereitungen der 800-Jahr-Feier findet am 7. Oktober 2017 um 17 Uhr in der Kirche Bieberstein statt. Wir freuen uns auf einen Auftritt des Gemischten Chores Hetzdorf. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm vom klassischen Volkslied bis zur Interpretation moderner Pop- und Filmmusik. Gegen Hunger und Durst wird es einen kleinen Imbiss an der Kirche geben. Freuen Sie sich auf ein mitreißendes Konzert.

Vielen Dank an Frau Koplin und Frau Meißner für die Organisation der Veranstaltung.

Mathias Weiß / Festausschuss 800-Jahre Bieberstein 2018 / E-Mail: <800-Bieberstein@web.de>

 

Bieberstein hat wieder seine Glocken

Am 13.08.2017 wurden die Biebersteiner Glocken zum Festgottesdienst geweiht und offiziell wieder als komplettes Geläut in Dienst gestellt.

Pfarrer Vödisch hat eindrucksvoll das ganze Werk nochmals gewürdigt.

Über 4 Jahre hat es gedauert bis das komplette Geläut wieder zu hören war. Es war schon ein erhebendes Gefühl für die zahlreichen Gottesdienstbesucher als alle 3 Glocken vom Kirchturm zu hören waren.

Kirchvorsteher André Grosa hat in einem kurzen Abriss nochmal alle Höhen und Tiefen beim Wirken aller Beteiligten dargestellt. Nur mit dem festen Willen und Glauben konnten wir das schaffen. Vielen Dank nochmals allen Spendern und Jouroren aus nah und fern. Danke für die reichliche Kollekte an diesem Tag.

Stellvertretend sollen genannt werden, die evang-luth. Landeskirche, der Hilligerverein, das Sächsische Metallwerk, alle beteiligten Firmen, Institutionen, die Gemeinde Reinsberg, Pfarrer Vödisch und die Glockengruppe. Denken wir zurück an Friedrich von Schillers Gedicht „Die Glocke“.

Danke auch dem Chor Reinsberg, unseren Posaunenbläsern und Kantor A. Schwinger vom Hilligerverein.

Nach dem Festgottesdienst konnten die Besucher und Gäste auf dem Festplatz hinter der Kirche einen Imbiss mit Rechenberger Bier und Kaffee und Kuchen in zwanglosen Gesprächen vieles nochmal Revue passieren lassen, es wurde reichlich diskutiert.

Mittlerweile ist die neue Treppe und das Geländer vom KV B. Taschenberger montiert, sodass der Glockenboden unfallfrei zu besichtigen ist. Die Uhrenstube wird bis Ende Oktober erneuert, dann kann die bereits restaurierte Kirchturmuhr in Betrieb genommen werden.

Es wird dann nochmal in der Kirche eine Filmvorführung durch G. Voigt geben.

Dazu wird es eine separate Information rechtzeitig geben (siehe auch Information von Mathias Weiß).

Ein Hinweis, beachten Sie den Artikel in der Freien Presse vom 14.08.17

>>www.freiepresse.de/gelaeut

Am Sonnabend, dem 26.08.2017 war die erste kirchliche Trauung, bei der das Geläut voll zu hören war, ein besonderes Gefühl für alle Anwesenden.

Mit freundlichen Grüßen

G. Helm
i.A. der Glockengruppe

 

Seniorenarbeit

Hallo liebe Seniorinnen und Senioren aus Bieberstein, Burkersdorf und Gotthelffriedrichsgrund,

unser nächster Seniorentreff ist am 13.09.2017, 14:30 Uhr im Feuerwehrvereinsgebäude Burkersdorf. Als Gast begrüßen wir unseren Bürgermeister, Herrn Hubricht. Wir freuen uns auf die Neuigkeiten unserer Ortschaften. Wir würden uns freuen, zahlreiche Gäste begrüßen zu können.

gez. Margret Küchenmeister

 

Ortschaft Dittmannsdorf

7. Midsommernacht in Dittmannsdorf

Nun schon zum 7. Mal wurde am 22.07.2017 zur Midsommernacht in Dittmannsdorf eingeladen. Vorbereitet von der SG Dittmannsdorf, FFW Dittmannsdorf und Ortschaftsrat war es wieder ein voller Erfolg. Bei schönstem Wetter und guter Musik von Jessi & Jo kamen wieder etwa 200 Besucher, um bei Bier, Wein und Gegrilltem einen schönen Abend zu verbringen.

Die berühmte Bowle, gestiftet von der Feuerwehr, kam natürlich wieder gut an und die Behälter waren in kurzer Zeit leer. Am kleinen Lagerfeuer wurde wieder Knüppelkuchen für die Kinder vergeben und das Spritzenhaus für unsere Kleinsten kam auch wieder gut an.

Auch in der Turnhalle kamen die Kinder beim Fußball und kleinen Spielchen wieder auf ihre Kosten.

Der Höhepunkt waren natürlich wieder die Lichtbilder mit Motiven, die diesmal ganz im Zeichen des Lutherjahres standen.

Die Veranstalter bedanken sich ganz herzlich bei denen, die bei der Vor- und Nachbereitung ihre Unterstützung gegeben haben und natürlich auch bei den vielen, nun schon bodenständigen Besuchern. Wir freuen uns nun schon wieder auf die nächste Midsommernacht im nächsten Jahr.

Im Auftrag der Veranstalter

Dieter Rüb

 

Termine

* Bücherei

mittwochs, 15:30 - 17:30 Uhr

im Haus des Gastes, Siedlungsstr. 4

 

Seniorenclub Dittmannsdorf

Nach erholsamen Sommertagen laden wir alle Seniorinnen und Senioren am Mittwoch, den 20.09.2017 um 14:00 Uhr in das Haus des Gastes recht herzlich ein.Erlebbare Geschichte – es erwartet uns ein interessanter Nachmittag mit Herrn G. Vogt.

Nach unserer Sommerpause freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit euch.

Euer Organisationsteam

 

Ortschaft Hirschfeld

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates

am 25.09.2017, 18:00 Uhr, in der Hirschfelder Feuerwehr/Büro

Tagesordnung:
Öffentlich:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
3. Bekanntgabe der Tagesordnung
4. Vergabe Ortschaftsratsmittel
5. Einwohnerfragestunde
Nichtöffentlicher Teil

Zur öffentlichen Sitzung sind alle Bürger recht herzlich eingeladen!

gez. Deger
Ortsvorsteherin

 

Ortschaft Neukirchen

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates

am 20.09.2017, 19:30 Uhr im Ortschaftszentrum Neukirchen, Vereinsraum

Tagesordnung:

Öffentlich:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
3. Bekanntgabe der Tagesordnung
4. Auswertung „Unser Dorf hat Zukunft“
5. Einwohnerfragestunde
6. Sonstiges

Nichtöffentlicher Teil

Zum öffentlichen Teil sind alle Bürger der Ortschaft Neukirchen und Steinbach ganz herzlich eingeladen.

gez. Lucius
Ortsvorsteher

 

Termine

* Bücherei

mittwochs, 16:00 - 18:00 Uhr, im Vereinshaus Neukirchen, Mörnerstr. 65

 

Seniorengruppe Neukirchen/Steinbach

Einladung

Liebe Senioren,

im Oktober wollen wir uns wieder, wie gewohnt mittwochs, am 11.10.2017 treffen.

Bis dahin verbleibt mit den besten Grüßen und Wünschen

Ihre Elke Bruder.

 

Zeitgeschichtliches aus Neukirchen und Steinbach

Kriegerdenkmal 1870/71

Wir schreiben das Jahr 1910.

Auf einer Reise durch Teile der Amtshauptmannschaft Meissen traf am 27. Juni 1910 gegen 2 Uhr Nachmittags seine Majestät König Friedrich August (1865-1932) in Neukirchen ein.

Zum Festplatz wurde die Wiese am Anbauschen Zugangsweg ausersehen, wo zur Ankunft des Königs Rittergutsbesitzer Rittmeister a.D. Wunderling das Hoch aussprach, sowie Pfarrer Teufer eine Ansprache hielt.

Bereits 2 Jahre nach seiner Gründung des Königl. Sächs. Militärvereins Neukirchen im Jahre 1908 konnten sich die Einwohner erneut Feierlichkeiten hin geben.

Denn nachdem am 24. August 1910 in einer Gemeindeversammlung dem Gesuch des Königl. Sächs. Militärvereins Neukirchen, einen Platz zur Errichtung eines Kriegerdenkmals gegenüber des Gasthofes einstimmig genehmigt wurde, fand am Sonntag den 4. September die feierliche Weihe des Gedenksteines statt.

Der Gedenkstein findet unter der (voraussichtlich im Jahre 1871 gepflanzten) Friedenseiche seinen würdigen Platz. Oft wird von der Bismarckeiche gesprochen. Allerdings wurde diese erst im Jahre 1895 gepflanzt. Damals beschloss der landwirtschaftliche Verein den Platz vorm Haus des Bäckermeisters und Gem. Vorstand Franz Rost dafür zu nutzen. (ehem. Bäckerei Büchner)

Allerdings hielt die Freude nicht lange an, denn das Bäumchen verdorrte und es wurde dem Vorschlag von Herrn Andrä folgend, 1896 eine neue Eiche an Stelle der Alten gepflanzt.

In einer Anzeige über die Feierlichkeiten im Wochenblatt für Wilsdruff und Umgebung, Jahrgang 69/ 1910, welche mir das Heimatmuseum der Stadt Wilsdruff freundlicherweise zur Verfügung stellte, heißt es:

"Einen edlen Akt schöner Dankbarkeit wird nächsten Sonntag der Königl. Sächs. Militärverein Neukirchen begehen. Anlässlich der vierzigjährigen Wiederkehr des Sieges von Sedan errichtete er, wie schon kurz gemeldet, unter der Friedenseiche eine Gedächtnissäule für die 1870 Gefallenen der Parochie Neukirchen, die am genannten Tage geweiht werden soll. Der Weihe geht früh 9 Uhr ein Festgottesdienst voraus, anschließend findet die Feier am Gedenkstein statt."


Die in Granit gemeißelte Inschrift soll zur ständigen Erinnerung

und zum Nichtvergessen aufrufen!

Den
auf dem Felde der Ehre
1870 / 71
gefallenen Kriegern
Unteroff. K.F.O. Melzer
Gefr. E.E. Kleber
Sold. A.H. Schreiber

--------------------------

Gewidmet
vom
Kgl. Sächs. Militär-Verein
Neukirchen u. Umg.
2. Sept. 1910

Da stehen sie nun. Drei Neukirchner. Sie kämpften in der XII. Kgl. Sächs. Armee.

Doch wer waren sie?

Der Unteroffizier in der 9. Kompagnie des 4. Infanterie Reg. Nr. 103 Karl Friedrich Oswald Melzer starb am 28.12.1870, früh 5 Uhr im Alter von 24 Jahren bei Raincy vor Paris. Eine feindliche Granate zerschmetterte einen Tag zuvor seinen rechten Oberschenkel, dass auch eine Amputation keine Rettung mehr brachte.

Der Gefreite in der 2. Komp. des 12. Jägerbataillons Kronprinz, Ernst Eduard Kleber, starb am 13.10. 1870 Mittags 12:45 Uhr im Alter von 23 Jahren an einem Brustleiden durch eine Verwundung bei Sedan.

Der Soldat der 4. Komp. des 5. Inf. Reg. Nr. 106, August Hermann Schreiber, starb am 24. Januar 1871 im Alter von 22 Jahren, an Schwäche nach einer überstandenen Rückenkrankheit im Lazarett Oldenburg.

"Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt."

( B. Brecht)

Laut Verzeichnis der Bundesbezirke und Bundesvereine des Sächs. Militär-Vereins-Bund vom 31.12.1923 heißt es auf Seite 31, dass der Verein zum Gegenwärtigen Zeitpunkt unter dem Vorsitz von Herrn Clemens Andrä, auf 143 Mitglieder, sowie 7 Ehrenmitglieder verweisen konnte.

Leider habe ich über die Geschichte des Vereins keinerlei fortführenden Dokumente mehr und bin daher für jede Information und Mithilfe sehr dankbar.

Rico Dienel
Ortschronist


Ortschaft Reinsberg

Seniorenverein Reinsberg i.L.

Liebe Senioren und Chormitglieder,

die Sommerpause ist überstanden. Wie bereits in der Juliausgabe des Amtsblattes angekündigt, wird Herr Brückner am Mittwoch, dem 20. September einen physiotherapeutischen Vortrag halten. Beginn wie immer 14:30 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Reinsberg. Dazu sind alle herzlichst eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Organisationsteam


  

nach oben

    



weiter


Diese Seite ist ein Service der Gemeinde Reinsberg.
www.gemeinde-reinsberg.de

Impressum und Kontakthinweise

Reinsberg, 09/2017