Wappen mit Schrift

Verwaltungsführer der Gemeinde Reinsberg

Vereinsförderung

In den Haushalten der Gemeinde Reinsberg werden im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten für die Unterstützung von Vereinen Zuwendungen vorgesehen.

Dazu ist seit 01.10.2007 die Richtlinie der Gemeinde Reinsberg zur Förderung der Vereinstätigkeit vom 04.04.2007 in Kraft.

Ein formloser Antrag sollte bis spätestens 15.01. des Jahres der beabsichtigten Förderung in der Gemeindeverwaltung vorliegen und neben aussagekräftiger Unterlagen zu Art und Umfang folgende Angaben enthalten:

Ihr Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung:
Kämmerei Gemeinde Reinsberg
Birgid Schirmer
Tel.: 037324 80735
Fax: 037324 80770
E-Mail: E-Mail: finanzverwaltung (at) gemeinde-reinsberg.de
Postanschrift: Kirchgasse 2, 09629 Reinsberg 


Richtlinie der Gemeinde Reinsberg zur Förderung der Vereinstätigkeit vom 04.04.2007

1. Zuwendungszweck, Rechtsgrundlage

1.1 Die Gemeinde Reinsberg gewährt Zuwendungen für die Vereinstätigkeit nach Maßgabe dieser Richtlinie sowie jeweils geltenden Haushaltsplan.

1.2 Ein Anspruch des Antragstellers auf Gewährung von Zuwendungen besteht nicht. Vielmehr entscheidet der Gemeinderat aufgrund der verfügbaren Haushaltsmittel.

  

2. Gegenstand der Förderung

Förderfähig sind Aktivitäten und Maßnahmen ortsansässiger eingetragener und nicht eingetragener Vereine, Interessengemeinschaften und Clubs, die zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit, Förderung der Vereinsarbeit und Bereicherung des dörflichen Lebens beitragen.

  

3. Zuwendungsempfänger

Zuwendungsempfänger sind eingetragene und nicht eingetragene Vereine, Interessengemeinschaften und Clubs der Gemeinde Reinsberg.

  

4. Art und Umfang, Höhe der Zuwendungen

Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt.

Prioritäten der Zuschüsse:

- Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit (bis 18 Jahre)
    -
von den Vereinen ist ein Nachweis der Mitgliedschaft zu erbringen.
    - Jugendförderung pro Mitglied bis 18 Jahre für Betriebskosten

- besondere Anlässe und ortschaftsoffene Veranstaltungen
   
- Vereinsförderung bei Gründungsjubiläen ("runde Zahl") und ähnliches

- Zuschuss Senioren
   
- Saalmiete/Raummiete

Die Zuwendungshöhe wird vom Gemeinderat festgelegt.

 

5. Verfahren

5.1 Bewilligungsstelle ist die Gemeindeverwaltung.
Der Antragssteller hat den Antrag schriftlich - unter Beifügen aussagekräftiger Unterlagen - einzureichen.

5.2 Antragsschluss ist der 15.01. des Jahres, für welches die Förderung beantragt wird.

5.3. Die Bewilligung, Auszahlung und Prüfung der Abrechnung und gegebenenfalls erforderliche Rückforderung der gewährten Zuwendung obliegt der Gemeindeverwaltung.

 

6. In-Kraft-Treten

Diese Richtlinie tritt mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 in Kraft.

Reinsberg, den 18.04.2007

Hubricht
Bürgermeister

zurück zur Übersicht


Diese Seite ist ein Service der Gemeinde Reinsberg.
www.gemeinde-reinsberg.de

Impressum und Kontakthinweise

Reinsberg, 04/2008